StartseitePrepaid TarifvergleichTarifrechnerHandy BundleHandy trotz SchufaHandy LexikonTarif News

Handy Lexikon:

Abrechungstakt

Base Mobilbox

Callmobil Guthaben aufladen

Dualband Handy

Freizeichen Töne

Handy Branding

Handy entsperren

IMEI Herausfinden

Klarmobil Mailbox

mobile Webseiten

Mobilbox und Rufumleitung

No-Frill Tarifanbieter

Postpaid Handykarten

Prepaid Handys

Prepaid online aufladen

Prepaid Simkarten

Prepaid Tarife

Rufnummerübernahme

Rufnummernportierung

Prepaidkarte sperren lassen

Prepaid SIM Lock freischalten

Prepaid SIM Lock entfernen

Vorteile einer Prepaidkarte

Zwangsmailbox

Allgemein:

Datenschutz

Partner

Sitemap

Impressum

Prepaid Simkarten vorgestellt

Simkarten von Prepaid- und Discountanbietern unterscheiden sich in technischer Hinsicht nicht von den Simkarten die man mit einem 24-Monatsvertrag erhält. Sie sind in jedem Gerät nutzbar, sofern es für fremde Karten freigeschaltet ist, also keine Sperre wie einen Simlock oder Netlock hat.

Plastikarte mit integriertem Chip

Die Simkarte besteht dabei in der Regel auf einer Plastikarte mit integriertem Chip. Die Unterschiede zwischen den Karten und den Tarifen beruhen nur auf den Vorgaben der Anbieter bzw. der Technik und dem Netz, in dem die Karte funktioniert.

Deswegen ist es auch notwendig, Simkarten bei Vertragswechsel zu erneuern, obwohl man die alte Rufnummer behält. Die neue Karte ist mit den Vertragsdetails des neuen Anbieters ausgestattet, kann aber in der Regel problemlos im alten Handy (Vorausgesetzt es besteht kein SIM- NET Lock) weiterbenutzt werden.

Einige Anbieter verlangen für alte Simkarten einen Pfand. So besteht der Mobilfunk Discounter Simply darauf, dass alte Karten nach Vertragsende zurückgeschickt werden, anderenfalls wird ein Betrag von um die 30 Euro fällig. Falls eine Simkarte verloren geht kann man beim Anbieter in der Regel eine Ersatzkarte bestellen, allerdings wird auch hier eine Gebühr verlangt, die ja nach Anbieter unterschiedlich im Bereich von 10 Euro liegt.