StartseitePrepaid TarifvergleichTarifrechnerHandy BundleHandy trotz SchufaHandy LexikonTarif News

Prepaid Tarifvergleich:

BILD mobil

blau.de

Callmobile.de

Congstar

E-Plus

Fonic

Maxxim

O2

Simyo

T-Mobile

Simply

Viva Prepaid

Prepaid Tarif Empfehlungen

Prepaid Tarif Empfehlungen:

Billig viele SMS versenden

Partner Prepaid

UMTS Flatrate

Allgemein:

Startseite

Datenschutz

Partner

mobile Versionen

Kontakt

Sitemap

Impressum

Der neue BlackBerry Storm

Mit dem Notebook, dem Netbook oder einem anderen mobilen Endgerät in das Internet - und das von Unterwegs. Dabei helfen UMTS-Karten oder sog. UMTS-Sticks die an einen freien USB Anschluß eingesteckt werden. Diese gibt es zum Teil kostenlos oder in Verbindung mit einem günstigen UMTS Vertrag. Überhaupt sind die Verträge für mobiles Surfen sehr günstig geworden. www.mobile-surfen.info hilft Ihnen dabei, bei den unterschiedlichen Anbietern und Verträgen einen Überblick zu behalten mit seinem UMTS-Tarif-Vergleich.

Universal Mobile Telecommunications System, besser bekannt unter der Abkürzung UMTS, steht für den Mobilfunkstandard der dritten Generation (3G), mit dem deutlich höhere Datenübertragungsraten (384 kbit/s bis 7,2 Mbit/s) als mit dem Mobilfunkstandard der zweiten Generation (2G), dem GSM-Standard (9,6 kbit/s bis 220 kbit/s), möglich sind.
High Speed Downlink Packet Access (HSDPA), auch als 3.5G, 3G+ und UMTS-Broadband vermarktet, ist ein Übertragungsverfahren des Mobilfunkstandards UMTS (auch als 3G für Dritte Generation bezeichnet). Er wurde im Rahmen von Release 5 UMTS 3GPP definiert.

Das Verfahren ermöglicht DSL-ähnliche Übertragungsgeschwindigkeiten im Mobilfunknetz (abhängig von der Qualität der Funkverbindung 3,6 bis 13,98 MBit/s) und macht damit den Download von großen Datenmengen (etwa Spielen, Filmen, etc.) ohne Kabel- oder WLAN-Verbindung möglich.

UMTS mit HSDPA wird inzwischen von mehreren Netzbetreibern (Vodafone, T-Mobile, O2) in Deutschland zur Verfügung gestellt.